Ich liebe gute One Pot Pasta – natürlich weil die Zubereitung so schnell und einfach ist. Aber auch,

weil das Ergebnis immer wieder anders schmeckt und eben nicht den Eindruck erweckt, als hätte man schnell beliebige Zutaten in einen Topf geworfen.

Das Rezept das ich heute vorstellen möchte, erfüllt diese Ansprüche: überraschend, lecker und schnell zubereitet.

Die fruchtige Süße der Mango verbindet sich mit den rauchigen Noten des Laches.

Dazu kommt die leichte Schärfe des Habanero-Pulvers und das exotische des Curry-Pulvers.

Das alles wird von der Sahne miteinander verbunden. Eine Pasta die in den Sommer passt!

Noch mehr “One Pot Pasta”?

Ich habe dieses leckere Pasta-Gericht zwar zu Hause auf dem Gasgrill gekocht, es ist aber auch dann ideal,

wenn man den Dutch Oven unterwegs betreiben will. Man braucht die Zutaten nämlich

nur nacheinander in den Feuertopf geben und innerhalb von 30 Minuten kann gegessen werden.

Wir haben für diesen Artikel keine finanzielle Unterstützung bekommen und verwenden nur Produkte, von denen wir auch überzeugt sind. Wir bedanken uns aber bei der Firma Zellstein für das kostenlose Produktmuster, daher kennzeichnen wir diesen Beitrag vorsorglich als Anzeige/Werbung. Das Rezept funktioniert aber auch mit alternativen Produkten.

Gute Pasta wie die von Zellstein braucht einige Zeit im siedenden Wasser, bis sie al dente ist. Und dieser Zeitpunkt in der die Pasta bissfest bleibt, hält über 1-2 Minuten im kochenden Wasser an. Nudeln schlechter Qualität werden schnell matschig. Die Zellstein-Pasta aus Italien hält ihre Form und verbindet sich perfekt mit der Sauce. Und auch das Olivenöl kam in diesem Rezept zum Einsatz. Es eignet sich perfekt, um darin die Paprika sanft zu schmoren.

One Pot Sommer Pasta aus dem Dutch Oven


Menüfolge: Hauptgang

Portionen: 6 Personen

Vorbereitung: 20 Minuten

Kochzeit: 30 Minuten

Zutaten:
500 g Pasta
200 g Räucherlachs in Scheiben
2 Paprika
2 Mango
2 el Tomatenmark
200 g Sahne
500 ml Gemüsebrühe
400 ml Wasser
3 el Olivenöl
2 tl Currypulver
2 Messerspitzen Habanero-Pulver oder Chilipulver

Anleitungen:
1- Die Mango an den beiden breiten Seiten aufschneiden - der Kern ist flach. Das Fruchtfleisch von der Schale und dem Kern trennen und pürieren. Die Paprika in kleine Würfel schneiden.

2- Die Lachsscheiben in Streifen schneiden.

3- Das Olivenöl im Dutch Oven erhitzen...

4- ...und die Paprikawürfel zugeben, noch bevor das Öl anfängt zu rauchen.

5- Nach wenigen Minuten die Gemüsebrühe, die Sahne, das Wasser und das Mangopüree in den Dutch Oven geben. Den Inhalt zum Kochen bringen und die Pasta zugeben. Den Inhalt gründlich umrühren und die Dutch Oven schließen.

6- Das Pasta für 8 Minuten kochen lassen und dann das Curry- und Habanero-Pulver zugeben. Alles gründlich umrühren.

7- Die Lachsstreifen und das Tomatenmark in den Dutch Oven geben und den Inhalt wieder gründlich umrühren.

8- Die Pasta nun unter Aufsicht so lange kochen lassen, bis sie al dente ist.

9- Zu dem Essen passt ein leichter Weißwein und Ciabatta

Foto und Rezept: Futterattacke.de